Notfall-Nummer: 0203 6004-0
Facebook
Youtube image
Volltextsuche innerhalb der Webseite:

Sie sind hier:Die GEBAG > Unternehmensgeschichte

Die GEBAG-Unternehmensgeschichte

Die GEBAG ist seit ihrer Gründung dem sozialen Gedanken verpflichtet. Darüber hinaus zeigt sich in ihrer Geschichte auch, wie wesentlich ihre Rolle bei der Stadtentwicklung war - und bis heute immer noch ist.

Aktuelle Aufgaben der GEBAG

Die GEBAG ist in vielfältigen Bereichen der Immobilienwirtschaft aktiv:

  • Sie bewirtschaftet ca. 12.700 Mietwohnungen
  • Sie erstellt und vermietet Büro- und Gewerbeflächen
  • Sie errichtet und vertreibt Einfamilienhäuser und Eigentumswohnungen
  • Sie verwaltet Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG)
  • Sie ist an anderen Unternehmen der Immobilienwirtschaft beteiligt

 

2000

Entwicklung der ehemaligen Glamorgan Barracks

Die GEBAG kauft die ehemaligen Glamorgan Barracks in Duisburg-Wanheim. Sie entwickelt die Liegenschaft entlang der Kaiserswerther Straße, Neuenhofstraße und Düsseldorfer Straße, errichtet Einfamilienhäuser und verkauft diese.

1997

Entwicklung Duisburger Innenhafen

Seit dem Ende der 1990er Jahre ist die GEBAG maßgeblich an der Entwicklung des Duisburger Innenhafens beteiligt. Das Unternehmen baut das Museum Küppersmühle und errichtet Gewerbeflächen in den ehemaligen Speichern/Mühlen des Innenhafens. Entlang der Grachten werden hochwertige Eigentumswohnungen in zentraler Lage erstellt. Auch ein Kindergarten findet in dem ehemaligen Verwaltungsgebäude der Firma Bönninger an der Hansegracht seinen Platz.

Ab 1970

Neubau preisgünstiger Mietwohnungen in ganz Duisburg

Die GEBAG baut öffentlich-geförderte und freifinanzierte Mietwohnungen im gesamten Stadtgebiet: Beständig wurden und werden Mietwohnungen bedarfsgerecht errichtet und/oder modernisiert. Als DAS Immobilienunternehmen der Stadt Duisburg bietet die GEBAG preisgünstige Mietwohnungen an.

1960

Ausbau des Wohnungsbestands

4.500 Wohnungen errichtet die GEBAG in den 15 Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg. Der Gesamtbestand erhöht sich auf insgesamt 6.500 Wohneinheiten.

1900

Ehren-Diplom für sozialen Wohnungsbau

Die Gesellschaft bewirkt viel Gutes auf ihrem Gebiet und erhält für Ihre Verdienste ein Ehren-Diplom auf der Weltausstellung in Paris: für besondere Leistungen im sozialen Wohnungsbau. Wie schon damals ist die GEBAG noch heute Eigentümerin der Objekte in der Dickelsbach-, Ratingsee- und Diergardtsiedlung. Die Duisburger Bau- und Verwaltungsgesellschaft mbH (DBV) & Co. Immobilien KG, eine Schwestergesellschaft der GEBAG, privatisiert Zechenhauswohnungen in Duisburg-Neumühl.

1872

Gründung der GEBAG

Die Duisburger Gemeinnützige Aktien-Baugesellschaft wird ins Leben gerufen, um die Wohnungsnot der Industriearbeiter und ihrer Familien zu lindern; sie zählt viele Jahre zu den ältesten gemeinnützigen Baugesellschaften in Deutschland. Ihre Gründer sind namhafte Persönlichkeiten aus Duisburg und dem Ruhrgebiet.

Wir über uns

Die GEBAG erfüllt vielfältige kommunale Aufgaben. Erfahren Sie mehr über die Duisburger Wohnraumversorgung, über Zukunftsprojekte und die Quartiers- und Stadtentwicklung.

Wir über uns