GEBAG feiert Richtfest in Meiderich

GEBAG feiert Richtfest in Meiderich

Meilenstein erreicht: Die GEBAG hat heute (8. September 2022) offiziell Richtfest in der Bronkhorststraße in Meiderich gefeiert. Rund 40 Gäste waren anwesend, als mit dem traditionellen Richtspruch den Abschluss der Rohbauarbeiten des Neubauprojekts besiegelt wurde.

Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link besuchte die Feierlichkeiten zum Richtfest und erklärte: „Neubauten mit vorwiegend öffentlich geförderten Wohnungen setzen Impulse in allen Duisburger Stadtteilen und schaffen Wohnraum für alle Bürgerinnen und Bürger. Die GEBAG ist ein wichtiger Partner, um Duisburg attraktiv und zukunftssicher weiterzuentwickeln.“

Die GEBAG errichtet ein Gebäude mit insgesamt 3.500 Quadratmetern Wohnfläche, die sich auf 56 Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen verteilen, die zwischen 46 und 110 Quadratmetern groß sind. 48 der Wohnungen sind öffentlich gefördert, acht weitere sind frei finanziert. Die GEBAG hatte das Grundstück Ende 2020 gekauft und dort Ende 2021 einen alten Betriebshof der Wirtschaftsbetriebe Duisburg abgerissen, im März wurde dann mit dem Neubau begonnen.

Ein besonderes Highlight: Alle Wohnungen verfügen über eine drei Meter lange und bodengleiche Hebe-Schiebetür, die einen schwellenlosen Zugang auf die Balkone und Terrassen möglich macht und für eine gute Durchlichtung der Wohnräume sorgt. Das gesamte Haus verfügt über eine dezentrale Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung, geheizt wird über eine Luftwärmepumpe. Durch eine kontrollierte Wohnraumlüftung wird das Kühl- bzw. Heizverhalten in den Wohnungen optimiert – in Zeiten von steigenden Neben- und Energiekosten ein positiver Faktor, auch für die künftigen Mieterinnen und Mieter.

Natürlich hat auch die aktuelle weltpolitische und wirtschaftliche Lage Einfluss auf Bauprojekte. So ist mit einem Anstieg der Baukosten um rund 500.000 Euro zu rechnen, auch Verzögerungen im Bauablauf sind wahrscheinlich. Bernd Wortmeyer, Geschäftsführer der GEBAG, blieb beim Richtfest jedoch grundsätzlich zuversichtlich: „Gerade in den aktuellen Zeiten ist es ein gutes Zeichen, wenn Bauvorhaben weiter realisiert werden können. Um einer möglichen Baustoffknappheit vorzubeugen, haben wir bereits frühzeitig Baustoffe gesichert und diese größtenteils eingelagert – daher sind wir zuversichtlich, den Neubau wie geplant Ende 2023 fertigstellen zu können.“

Auch Bruno Sagurna, Aufsichtsratsvorsitzender der GEBAG, war beim Richtfest zugegen: „Meiderich ist und bleibt ein attraktiver Standort für die Duisburgerinnen und Duisburger. Es ist daher schön zu sehen, dass bald ein weiterer qualitätvoller Neubau den Bestand im Quartier ergänzen wird.“

Die Planung für das dreigeschossige Gebäude (zzgl. Staffelgeschoss) stammt vom Gelsenkirchener Planungsbüro RS Projekt + Planung. Die GEBAG investiert rund 10,5 Mio. Euro in den Neubau.

Die Miete für die öffentlich geförderten Wohnungen wird bei 5,90 Euro Kaltmiete pro Quadratmeter liegen, der Mietpreis der freifinanzierten Wohnungen bei 8,50 Euro pro Quadratmeter zzgl. Nebenkosten. Die GEBAG führt eine Interessentenliste für die Vermietung, Interessierte können sich gern melden: 0203 6004-174 bzw. lisa.lehmann@gebag.de.

Alle Infos zum Projekt finden Sie auch im Bereich Bauen.

Für Notfälle außerhalb der Öffnungszeiten

Telefon: 0203.6004-0

Ihr Kontakt zu uns

Zum Kontaktformular​​​​​​​

Formulare

Zur Übersicht​​​​​​​

Reparaturen

Reparatur melden

Häufige Fragen

Zur FAQ-Übersicht​​​​​​​