MENÜ
  • Vierlinden-Höfe

    Grün ist die Zukunft

Duisburg-Walsum, Vierlinden-Höfe I. BA

Grün ist die Zukunft: Die GEBAG baut in der Goerdeler- und Beckstraße in Walsum-Vierlinden mit den Vierlinden-Höfen ihre erste Klimaschutzsiedlung.

Der Schwerpunkt liegt auf der Vermeidung von CO2-Emissionen. Im letzten Jahrzehnt wurde rund ein Drittel des weltweiten Endenergieverbrauchs durch Gebäude verursacht – hier bietet sich also ein riesen Potenzial in Sachen Klimaschutz!

Die zukünftigen Mieterinnen und Mieter der Siedlung in Walsum können auf Mieterstrom zurückgreifen, der aus Photovoltaik gewonnen wird. Auch die Themen Carsharing, E-Bikes sowie die Platzierung von Ladeplätzen für Elektro-Autos werden aktuell geprüft. Doch es geht beim Bau dieser besonderen Siedlung im Duisburger Norden nicht nur um ökologische Aspekte – auch auf ein nachhaltiges Miteinander wird Wert gelegt. Große Grün- und Spielflächen schaffen Räume für Begegnungen und sollen die Mieter im Quartier zusammen bringen.

Die Zukunft grün gestalten

Insgesamt entstehen bis Frühjahr 2022 am ehemaligen Schulstandort der Realschule in zwei Bauabschnitten insgesamt 98 öffentlich geförderten sowie freifinanzierten Wohnungen ganz im Zeichen des Klimaschutzes. Die Wohnungen sind zwischen 57 und 118 Quadratmetern groß und werden barrierearm gestaltet. Die Wohnungen im Erdgeschoss bieten mit eigenen abgetrennten Gartenbereichen noch ein besonderes Highlight für naturverbundene Mieter.

Lage in Duisburg

Der an der Stadtgrenze zu Dinslaken gelegene Stadtteil Walsum zeichnet sich durch seinen dörflichen und naturnahen Charakter aus – dennoch sind alle Annehmlichkeiten des täglichen Bedarfs nicht weit entfernt. Kindergärten sowie Grund- und weiterführende Schulen sind im Stadtteil bzw. in direkter Nachbarschaft vorhanden. Zweimal wöchentlich findet ein Wochenmarkt auf dem Franz-Lenze-Platz statt; zudem finden Sie in Walsum auch alle weiteren Einrichtungen des täglichen Bedarfs wie Einkaufsmöglichkeiten, Supermärkte, Ärzte oder Apotheken.
Und auch der Freizeitwert ist hoch: Naturfreunde kommen in den nah gelegenen Rheinauen voll auf ihre Kosten, Sportbegeisterte haben die Wahl zwischen zahlreichen Fußball- und Sportplätzen, Tennisanlagen sowie einem Allwetterbad im Stadtteil. Der Shoppinglust kann man ganz ausgiebig im CentrO in Oberhausen frönen.
Durch die gute Verkehrsanbindung an die A59 und die B8 sind sowohl die Innenstädte von Duisburg und Dinslaken als auch das gesamte Ruhrgebiet, der Niederrhein und Düsseldorf gut erreichbar. Durch die Straßenbahn, die auch in die innerstädtischen und südlichen Stadtbezirke fährt, ist auch die Anbindung über den ÖPNV gegeben.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Bei Fragen zum Objekt oder zur Verfügbarkeit der Wohnungen rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gern.

Marian Wittek

Kundenbetreuung: Röttgersbach, Hamborn, Neumühl, Marxloh, Obermarxloh, Fahrn

Sprechzeiten:
Montag und Donnerstag: 8:00 bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 16:00 Uhr
im Servicebüro Nord (Wielandstraße 5, Hamborn)

Telefon:
0203 6004-177

E-Mail:
marian.wittek@gebag.de