Erste Packstation in GEBAG-Quartier aufgestellt

Erste Packstation in GEBAG-Quartier aufgestellt

Rund um die Uhr sein Paket abholen oder abgeben, am besten schnell und einfach und ohne lange in der Schlange zu warten: Das machen seit über 20 Jahren die DHL-Packstationen möglich. In bis zu 76 unterschiedlich großen Fächern finden fast alle gängigen Paketgrößen Platz – man scannt den Barcode auf dem Versandetikett ein, wählt die passende Fachgröße aus und legt das Paket hinein. Per Mail bekommt man dann seinen Einlieferungsbeleg und kann anhand der Sendungsnummer online verfolgen, wann das Paket beim Empfänger ankommt.

In ganz Deutschland finden sich bereits gut 6000 Packstationen, bis zum kommenden Jahr soll noch einmal mindestens die gleiche Anzahl dazu kommen. Das gilt auch für Duisburg: Hier gibt es bereits 165 der großen gelben Paketsammel-Stationen – und bald kommen noch fünf weitere dazu. In Röttgersbach, Rheinhausen, Wanheim-Angerhausen, Großenbaum und Wedau werden in fünf GEBAG-Quartieren Packstationen aufgestellt. Der Startschuss fiel heute in der Wedauer Straße 301. In den folgenden Wochen folgen noch weitere Standorte:

Oldenburger Straße 17-19, 47169 Duisburg-Röttgersbach

Beim Knevelshof 36, 47249 Duisburg-Wanheim-Angerhausen

Eichendorffstraße / Herderstraße / Stormstraße, 47226 Duisburg-Rheinhausen

Uhlenbroicher Weg / Am Siepenkothen, 47269 Duisburg-Großenbaum

Nach einer ersten Testphase wird die Aufstellung von weiteren Packstationen an anderen Standorten geprüft.

Die Installation der Packstationen geht einher mit dem „Masterplan Digitales Duisburg“, mit dem die Stadt Duisburg ihre komplette Infrastruktur digitalisieren möchte. Geplante Smart-City-Lösungen werden dabei in unterschiedlichen Handlungsfeldern abgebildet, u.a. im Bereich „Mobilität“. Zu den vorhandenen Lösungen gehört ebenso das Themenfeld „Die letzte Meile“: Um die Verkehrsdichte in Quartieren zu minimieren, plant DHL sein gesamtes Packstationen Netz auszuweiten, sodass die Paketzustellung in Quartieren zentralisiert werden kann. „Für die Umsetzung einer klimaneutralen Paketzustellung kam DHL auf die GEBAG zu, um geeignete und vordringlich sehr ausgelastete Standorte zu finden“, so Sabine Störch, Bereichsleiterin Bestandsbewirtschaftung bei der GEBAG. „In diesem Zusammenhang und in Verbindung mit den Zielen Klimaschutz sowie Reduzierung des CO²-Ausstoßes möchte die GEBAG als Partner der Stadt Duisburg das Thema Packstationen in Kooperation mit DHL in eigenen Quartieren ausbauen. Nicht zuletzt schaffen wir mit diesem Konzept einen weiteren Service für unsere Mieterinnen und Mieter.“

Für Notfälle außerhalb der Öffnungszeiten

Telefon: 0203.6004-0

Ihr Kontakt zu uns

Zum Kontaktformular​​​​​​​

Formulare

Zur Übersicht​​​​​​​

Reparaturen

Reparatur melden

Häufige Fragen

Zur FAQ-Übersicht​​​​​​​