MENÜ

Glasfaser für GEBAG-Mieter

Die DCC Duisburg CityCom schließt alle 2350 GEBAG-Immobilien ans Glasfasernetz an und ermöglicht Ihnen als Mieter damit eine schnelle und zukunftssichere Internetleitung.

Als Mieter der GEBAG werden Sie in den kommenden Jahren automatisch Kunde der DCC Duisburg CityCom (DCC) und erhalten dadurch Anschluss an das Internet der Zukunft: Die DCC wird schrittweise sämtliche Wohnimmobilien der GEBAG an ihr Glasfasernetz anschließen und Sie darüber mit schnellem Internet, Fernsehen und Telefonie versorgen. Ein Grundangebot ist bereits in Ihrer Miete enthalten, höhere Internet-Geschwindigkeiten und zusätzliche TV-Pakete können Sie nach Ihrer Wahl hinzubuchen. Die DCC wird damit die bisherigen Anbieter von Telekommunikations- und Internet-Basisangeboten der GEBAG ablösen. Der Wechsel erfolgt in zwei Stufen ab 2022 sowie ab 2027.

Neue Glasfaserkabel über 140 Kilometer

Damit das Hochgeschwindigkeits-Internet möglich wird, sind zunächst erhebliche Investitionen in die Infrastruktur notwendig: Knapp 40 Millionen Euro wird die DCC in den kommenden Jahren in den Glasfaserausbau investieren, um sämtliche 2350 Gebag-Immobilien an das Hochgeschwindigkeitsnetz anzubinden. Dazu müssen über eine Strecke von rund 140 Kilometern neue Glasfaserkabel verlegt werden, die entsprechenden Tiefbauarbeiten haben jetzt begonnen. Sollten die Arbeiten vor Ihrer Haustüre stattfinden, bitten wir Sie schon heute um Verständnis. Eine Liste über die aktuell laufenden sowie geplanten Arbeiten finden Sie hier.

Anschluss erfolgt in zwei Schritten

Der Ausbau und Anschluss erfolgt in zwei Schritten: Bis Ende des kommenden Jahres wird die DCC über eine Strecke von rund 50 Kilometer neue Glasfaserkabel verlegen, um 560 Gebäude mit rund 4560 Wohneinheiten an das Breitbandnetz anzuschließen. Diese Wohneinheiten werden dann ab dem Januar 2022 von der DCC mit Internet, Fernsehen und Telefon beliefert. Die DCC löst damit dann den bisherigen Anbieter Unitymedia ab.

In einem zweiten Schritt verlegt die DCC in den kommenden fünf Jahren weitere Glasfaserkabel über eine Länge von mehr als 92 Kilometern, um weitere 1800 Gebäude mit rund 7642 Wohneinheiten anzubinden. Ab Januar 2027 wird die DCC dann den heutigen Anbieter Telecolumbus/Pyür ablösen.

Die Umstellung wird für Sie so einfach wie möglich verlaufen. Sie müssen sich heute darüber aber noch keine Sorgen machen: Die DCC und die GEBAG werden Sie rechtzeitig mit allen Informationen versorgen. Sollten Sie dennoch bereits mehr wissen wollen, finden Sie hier die Antworten auf die häufigsten Fragen. Selbstverständlich können Sie Ihre Frage hier auch direkt an uns richten.

 

Die Anbindung der GEBAG-Gebäude erfolgt schrittweise in den kommenden Jahren. Grundsätzlich werden alle Gebäude, die bisher von Unitymedia/Vodafone versorgt werden, bis Ende des Jahres 2021 angebunden. Die Gebäude, die aktuell von Telecolumbus/Pyür versorgt werden, folgen schrittweise bis Ende des Jahres 2026. Hier finden Sie unter „GEBAG“ eine Übersicht der aktuellen und geplanten Baustellen. Diese Übersicht wird regelmäßig aktualisiert.

Im ersten Schritt muss das Haus, in dem Sie wohnen, an das schnelle Glasfasernetz angeschlossen werden. Die Versorgung mit dem Basispaket Internet und Fernsehen der DCC erfolgt für alle Mieter in Wohngebäuden, die bisher von Unitymedia/Vodafone versorgt werden, ab Januar 2022. Für Gebäude, die aktuell Leistungen von Telecolumbus/Pyür beziehen, erfolgt die Umstellung im Januar 2027. Sie müssen nichts unternehmen: Wir werden rechtzeitig auf Sie zukommen und Sie mit allen Informationen versorgen.

Als Mieter der GEBAG erhalten Sie automatisch ein Basispaket der DCC. Den Vertrag über schnelles Internet, Fernsehangebote und Telekommunikationsleistungen schließen Sie direkt mit der DCC ab.

Das hängt davon ab, welcher Anbieter derzeit ihr Wohnhaus versorgt. Die Versorgung mit dem Basispaket Internet und Fernsehen der DCC erfolgt für alle Mieter in Wohngebäuden, die bisher von Unitymedia/Vodafone versorgt werden, ab Januar 2022. Für Gebäude, die aktuell Leistungen von Telecolumbus/Pyür beziehen, erfolgt die Umstellung im Januar 2027. Sie müssen nichts unternehmen: Wir werden rechtzeitig auf Sie zukommen und Sie mit allen Informationen versorgen.

Das Basispaket ist Bestandteil Ihrer Mietzahlung an die GEBAG. Falls Sie darüber hinaus zusätzliche Angebote wünschen, können Sie dazu einen gesonderten Vertrag mit uns abschließen.

Wir bieten Ihnen unterschiedliche TV-Zusatzpakete, mit Fremdsprachen- und Spartenprogrammen sowie privaten HD-Sendern. Sie können über die DCC Internetzugänge mit verschiedenen Bandbreiten bis zu Gigabit-Geschwindigkeiten ebenso hinzubuchen wie Telefonanschlüsse. Selbstverständlich kommen wir mit unseren Angeboten rechtzeitig auf Sie zu, bevor ihr Gebäude an das Glasfasernetz angeschlossen wird.

Der Termin für die Umstellung auf die Produkte der DCC wird Ihnen im Vorfeld rechtzeitig bekannt gegeben. Einen Anschlusstermin von individuell beauftragten Zusatzleistungen stimmen wir mit Ihnen individuell ab.

Nein, das ist nicht notwendig. Innerhalb der GEBAG-Gebäude nutzen wir die bereits vorhandenen Kabel und Anschlüsse. Für die hohe Qualität der Leistung ist wichtig, dass Ihr Wohnhaus an das schnelle Glasfasernetz der DCC angeschlossen ist.

Ein Technikereinsatz ist in der Regel nicht erforderlich. Sofern Sie die Anschlusstechnik in Ihrer Wohnung nicht selbst in Betrieb nehmen möchten, helfen wir Ihnen selbstverständlich gerne mit unserem Installationsservice weiter.

Falls es im Zusammenhang mit der Umschaltung auf unser DCC-Glasfasernetz zu Problemen bei der Nutzung der Dienste kommt, halten wir für Sie selbstverständlich einen kostenfreien Entstörungsservice bereit.

VoIP steht für „Voice over IP“ und bedeutet, dass Telefongespräche über das Datennetz geführt werden. Sie können damit ganz normal telefonieren, da es schon seit mehreren Jahren ein Standard für die Übertragung von Telefonverbindungen ist. Und das alles bei guter Qualität.

Ja, das ist überhaupt kein Problem. Teilen Sie uns das einfach bei der Beauftragung mit.

Nein, Telefongespräche ins Ausland müssen genauso wie Anrufe zu Mobilfunknummern extra bezahlt werden.

Auf Wunsch erhalten Sie einen kostenfreien Standardeintrag in das Telefonbuch. Geben Sie das einfach bei der Beauftragung an, wir kümmern uns darum.

Sollten Sie ein Telefon über einen vorhandenen Telekom-Telefonanschluss nutzen, können Sie dies auch weiterhin tun.

Sie benötigen einen Fernseher mit einem integrierten DVB-C Decoder. Die meisten neueren TV-Geräte haben dies bereits integriert. Wenn der Fernseher über keinen DVB-C Decoder verfügt, können Sie alternativ einen zusätzlichen DVB-C Receiver nutzen.

Mit einem, dem TV vorgeschalteten DVB-C Receiver, können Sie auch mit älteren Fernsehern das Fernseh-Signal über Glasfaser empfangen.

Sofern Ihr Abo eine Internetverbindung voraussetzt, kann es bei Umstellung auf das DCC-Netz unverändert einfach weiter verwendet werden. Bei Pay TV-Angeboten, die als DVB-C Signal über das Koax-Netz bezogen werden, muss geprüft werden, ob die entsprechenden Sender von uns eingespeist werden.

Obwohl dieser Basis-Internetanschluss bereits in ihrer Mietzahlung enthalten ist, benötigt die DCC zur Freischaltung einen Auftrag von Ihnen. Selbstverständlich erhalten Sie dazu rechtzeitig alle notwendigen Informationen von uns.

GEBAG-Mieter erhalten im Basispaket einen Internetanschluss mit 10 Mbit/s im Download und 512Kbit/s im Upload, der in der Miete bereits enthalten ist.

Nein, die vereinbarten Leistungen stehen Ihnen ohne Limit zur Verfügung.

Das geht ganz einfach. Nehmen Sie Kontakt mit der DCC auf, sie  stellt Ihnen gerne bei Bedarf höhere Bandbreiten zur Verfügung. Sie können dabei zwischen verschiedenen Angeboten wählen.

Normalerweise ist der vorhandene Router Eigentum des vorherigen Anbieters.

Sollten Sie jedoch einen eigenen Router besitzen, der dem DOCSIS 3.1-Standard entspricht, kann dieser weiter für das neue Netz genutzt werden.

Fragen zum Anschluss und zum Vertrag

 

Ab wann wird mein Wohnhaus ans Glasfasernetz der DCC angeschlossen?

Die Anbindung der GEBAG-Gebäude erfolgt schrittweise in den kommenden Jahren. Grundsätzlich werden alle Gebäude, die bisher von Unitymedia/Vodafone versorgt werden, bis Ende des Jahres 2021 angebunden. Die Gebäude, die aktuell von Telecolumbus/Pyür versorgt werden, folgen schrittweise bis Ende des Jahres 2026. Auf der DCC-Website finden Sie unter „GEBAG“ eine Übersicht der aktuellen und geplanten Baustellen. Diese Übersicht wird regelmäßig aktualisiert.

 

Wie kann ich Kunde werden?

Im ersten Schritt muss das Haus, in dem Sie wohnen, an das schnelle Glasfasernetz angeschlossen werden. Die Versorgung mit dem Basispaket Internet und Fernsehen der DCC erfolgt für alle Mieter in Wohngebäuden, die bisher von Unitymedia/Vodafone versorgt werden, ab Januar 2022. Für Gebäude, die aktuell Leistungen von Telecolumbus/Pyür beziehen, erfolgt die Umstellung im Januar 2027. Sie müssen nichts unternehmen: Wir werden rechtzeitig auf Sie zukommen und Sie mit allen Informationen versorgen.

 

Ist mein Vertragspartner die GEBAG oder die DCC?

Als Mieter der GEBAG erhalten Sie automatisch ein Basispaket der DCC. Den Vertrag über schnelles Internet, Fernsehangebote und Telekommunikationsleistungen schließen Sie direkt mit der DCC ab.

 

Ab wann beginnt mein Vertrag mit der DCC?

Das hängt davon ab, welcher Anbieter derzeit ihr Wohnhaus versorgt. Die Versorgung mit dem Basispaket Internet und Fernsehen der DCC erfolgt für alle Mieter in Wohngebäuden, die bisher von Unitymedia/Vodafone versorgt werden, ab Januar 2022. Für Gebäude, die aktuell Leistungen von Telecolumbus/Pyür beziehen, erfolgt die Umstellung im Januar 2027. Sie müssen nichts unternehmen: Wir werden rechtzeitig auf Sie zukommen und Sie mit allen Informationen versorgen.

 

Werden die Kosten direkt über die Miete eingezogen?

Das Basispaket ist Bestandteil Ihrer Mietzahlung an die GEBAG. Falls Sie darüber hinaus zusätzliche Angebote wünschen, können Sie dazu einen gesonderten Vertrag mit uns abschließen.

 

Welche Zusatzleistungen kann ich buchen?

Wir bieten Ihnen unterschiedliche TV-Zusatzpakete, mit Fremdsprachen- und Spartenprogrammen sowie privaten HD-Sendern. Sie können über die DCC Internetzugänge mit verschiedenen Bandbreiten bis zu Gigabit-Geschwindigkeiten ebenso hinzubuchen wie Telefonanschlüsse. Selbstverständlich kommen wir mit unseren Angeboten rechtzeitig auf Sie zu, bevor ihr Gebäude an das Glasfasernetz angeschlossen wird.

 

Installation

 

Bekomme ich einen fixen Anschlusstermin?

Der Termin für die Umstellung auf die Produkte der DCC wird Ihnen im Vorfeld rechtzeitig bekannt gegeben. Einen Anschlusstermin von individuell beauftragten Zusatzleistungen stimmen wir mit Ihnen individuell ab.

 

Müssen in meiner Wohnung neue Kabel oder Anschlüsse verlegt werden?

Nein, das ist nicht notwendig. Innerhalb der GEBAG-Gebäude nutzen wir die bereits vorhandenen Kabel und Anschlüsse. Für die hohe Qualität der Leistung ist wichtig, dass Ihr Wohnhaus an das schnelle Glasfasernetz der DCC angeschlossen ist.

 

Muss ein Techniker kommen?

Ein Technikereinsatz ist in der Regel nicht erforderlich. Sofern Sie die Anschlusstechnik in Ihrer Wohnung nicht selbst in Betrieb nehmen möchten, helfen wir Ihnen selbstverständlich gerne mit unserem Installationsservice weiter.

 

Hilft mir jemand bei der Einrichtung der neuen Angebote, wenn etwas nicht funktioniert?

Falls es im Zusammenhang mit der Umschaltung auf unser DCC-Glasfasernetz zu Problemen bei der Nutzung der Dienste kommt, halten wir für Sie selbstverständlich einen kostenfreien Entstörungsservice bereit.

 

Telefon

 

Das Telefon-Produkt der DCC funktioniert über VoIP, was ist das und hat das eine gute Qualität?

VoIP steht für „Voice over IP“ und bedeutet, dass Telefongespräche über das Datennetz geführt werden. Sie können damit ganz normal telefonieren, da es schon seit mehreren Jahren ein Standard für die Übertragung von Telefonverbindungen ist. Und das alles bei guter Qualität.

 

Kann ich meine Rufnummer behalten?

Ja, das ist überhaupt kein Problem. Teilen Sie uns das einfach bei der Beauftragung mit.

 

Sind Auslandstelefonate inklusiv?

Nein, Telefongespräche ins Ausland müssen genauso wie Anrufe zu Mobilfunknummern extra bezahlt werden.

 

Erhalte ich einen Telefonbucheintrag?

Auf Wunsch erhalten Sie einen kostenfreien Standardeintrag in das Telefonbuch. Geben Sie das einfach bei der Beauftragung an, wir kümmern uns darum.

 

Kann ich auch weiterhin mein altes Telefon benutzen?

Sollten Sie ein Telefon über einen vorhandenen Telekom-Telefonanschluss nutzen, können Sie dies auch weiterhin tun.

 

 

Fernsehen

 

Was benötige ich, um die TV-Programme empfangen zu können?

Sie benötigen einen Fernseher mit einem integrierten DVB-C Decoder. Die meisten neueren TV-Geräte haben dies bereits integriert. Wenn der Fernseher über keinen DVB-C Decoder verfügt, können Sie alternativ einen zusätzlichen DVB-C Receiver nutzen.

 

Ich habe kein Smart-TV, kann ich trotzdem Glasfaser-Fernsehen empfangen?

Mit einem, dem TV vorgeschalteten DVB-C Receiver, können Sie auch mit älteren Fernsehern das Fernseh-Signal über Glasfaser empfangen.

 

Ich habe ein PayTV-Abo (z.B. Sky, Netflix, Amazon prime). Was mache ich jetzt damit?

Sofern Ihr Abo eine Internetverbindung voraussetzt, kann es bei Umstellung auf das DCC-Netz unverändert einfach weiter verwendet werden. Bei Pay TV-Angeboten, die als DVB-C Signal über das Koax-Netz bezogen werden, muss geprüft werden, ob die entsprechenden Sender von uns eingespeist werden.

 

Internet

 

Was muss ich tun, um den Basis-Internetanschluss zu erhalten?

Obwohl dieser Basis-Internetanschluss bereits in ihrer Mietzahlung enthalten ist, benötigt die DCC zur Freischaltung einen Auftrag von Ihnen. Selbstverständlich erhalten Sie dazu rechtzeitig alle notwendigen Informationen von uns.

 

Wieviel Mbit/s hat der Basis-Internetanschluss im Up- und im Download?

GEBAG-Mieter erhalten im Basispaket einen Internetanschluss mit 10 Mbit/s im Download und 512Kbit/s im Upload, der in der Miete bereits enthalten ist.

 

Gibt es eine Datendrosselung nachdem ich ein bestimmtes Volumen verbraucht habe?

Nein, die vereinbarten Leistungen stehen Ihnen ohne Limit zur Verfügung.

 

Was kann ich tun, wenn ich eine schnellere Internetverbindung haben möchte?

Das geht ganz einfach. Nehmen Sie Kontakt mit der DCC auf, sie  stellt Ihnen gerne bei Bedarf höhere Bandbreiten zur Verfügung. Sie können dabei zwischen verschiedenen Angeboten wählen.

 

Kann ich meinen vorhandenen Router weiter benutzen?

Normalerweise ist der vorhandene Router Eigentum des vorherigen Anbieters.

Sollten Sie jedoch einen eigenen Router besitzen, der dem DOCSIS 3.1-Standard entspricht, kann dieser weiter für das neue Netz genutzt werden.